Vegane Kürbissuppe

Kürbissuppe

Für die kalten Tage

Kürbis schälen, entkernen und in große Stücke schneiden. Apfel entkernen und in Stücke schneiden. Frühlingszwiebel kleinschneiden.

Gemüsebrühe erhitzen und warm halten.

Kürbis zusammen mit 4 EL Olivenöl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze für 5 Min. anbraten. Gelegentlich umrühren. Anschließend Apfel und Frühlingszwiebeln hinzugeben und kurz weiter braten. Dann Salz, Zimt und Muskatnuss unterrühren. Mit einem Schuss Gemüsebrühe ablöschen, gut umrühren und damit alle Röstaromen vom Topfboden kratzen. Anschließend die restliche Gemüsebrühe hinzufügen und alles bei niedriger Hitze mit Deckel für 10 Min. kochen.

Mit einem Stabmixer alles gründlich zerkleinern.

Den Topf zurück auf niedrige Hitze stellen. Kurkuma, Kokosmilch, 4 EL Olivenöl und Pfeffer hinzufügen und gut unterrühren. Die Flüssigkeit mit Deckel für weitere 10 Min. kochen lassen. Anschließend mit einem Stabmixer nochmal pürieren, sodass eine leicht cremige Konsistenz entsteht.

Die Suppe mit einem weiteren EL Olivenöl, sowie Sesam, Walnüssen oder Kürbiskernen servieren.

  • Hinzugefügt am
  • 31. Oktober 2017