Vegane Karottenmuffins

Karottenmuffins

Fluffig und saftig

Den Ofen auf 200°C vorheizen.

Karotten schälen und in sehr feine Stifte reiben. In einem Standmixer, jeweils separat, die Mandeln sehr fein und die Haselnüsse grob mahlen.

Mehl und Backpulver in eine Rührschüssel geben und vermischen. Zucker, Bourbon-Vanille und Zimt unterrühren. Dann Mandeln und Haselnüsse dazugeben und alles gut verrühren.

Anschließend langsam das Sonnenblumenöl zugießen und gleichzeitig mit einem Holzlöffel vermengen. Karotten, Abrieb der Zitrone und Mineralwasser zufügen und alles mit der Hand zu einem gleichmäßigen Teig kneten.

Eine Muffinform mit Margarine einpinseln. Den Teig gleichmäßig in die Form verteilen. Dann für 40 Min. im Ofen backen.

Währenddessen den Saft der halben Zitrone mit Puderzucker verrühren. Nachdem die Muffins abgekühlt sind, diese damit großzügig einpinseln. Wenn die Glasur getrocknet ist, die Muffins mit weiterem Puderzucker bestäuben.

  • Weitere Ideen
  • Mit dem selben Rezept kann anstatt der Muffins auch ein Karottenkuchen gemacht werden. Dazu die selben Zutaten und Schritte verwenden – und dann den Teig einfach in eine kleine Backform geben. Eventuell erhöht sich die Backzeit um 5 Min.

  • Hinzugefügt am
  • 12. Juni 2018